Adventskonzerte mit Erfolg beendet

Das ereignisreiche Jubiläumsjahr 2014 neigt sich langsam dem Ende zu. Unser Vorhaben, die einstudierten Weihnachtsstücke nicht nur einmal zu präsentieren, ist im diesem Jahr Realität geworden. Das traditionelle Weihnachtskonzert in der Pancratius Kirche zu Altendorf am Samstag vorm 1. Advent hat hierbei den Anfang gemacht. „ Immer wieder ein Genuss, Euch in der kleinen und doch so gemütlichen Kirche zu hören. Besser kann die Adventszeit nicht eingeleitet werden“, war es aus dem Publikum zu hören.
Am darauffolgenden Tag ging es in die Kirche nach Immekath, die Heimat unseres Chorleiters Friedhelm Klopp. Dort gestalteten wir mit dem Gem. Chor Immekath unter Ltg. von Detlef Stein ein Benefizkonzert, um Spenden für die Restaurierung der erhaltungswürdigen Orgel zu sammeln. Die Turmbläser sorgten vor dem Konzert für die nötige Stimmung und der gesamte MGV war nach dem Konzert der Meinung: „Bei so einer Akustik macht das Singen noch mehr Spaß“. Die Einladung, nach dem Konzert bei Kaffee und Kuchen den Nachmittag ausklingen zu lassen, rundete alles ab.
Unser drittes und letztes Konzert hat am Do, den 11.Dez 2014 in der Liebfrauen Kirche zu Brome mit dem Gem. Chor Croya, unter der Ltg. von Anke Seydell stattgefunden. Beide Chöre lieferten sicheren und klangvollen Gesang ab, der jeweils am Ende mit einer Zugabe nachgelegt werden musste. Im Mittelteil des Konzertes wurden zwei Stücke von Anke Seydell gesungen, bei denen sie von Friedhelm Klopp am Klavier begleitet wurde. Begeisterung und tosender Applaus waren der Lohn. Im Anschluss des Konzertes haben wir den Gem. Chor Croya ins DGH nach Altendorf eingeladen, um gemeinsam bei Glühwein und Kerzenschein noch einige Weihnachtslieder zu Singen. Die Begleitung hierzu hat wie immer unser souveräner Guitalliero Norbert schnell und doch sicher gemanagt. Zu später Stunde ging ein schöner Abend zu Ende, der nach Aussage vieler Sänger/innen auf eine Wiederholung wartet.
Nicht nur dieser Abend, sondern auch ein ereignisreiches Jubiläumsjahr neigt sich dem Ende entgegen. Der MGV Altendorf möchte sich auf diesem Weg recht herzlich bei seinem Chorleiter Friedhelm Klopp bedanken. Sein unermüdliche Ausdauer, seine herzliche Art und sein Musikwissen, haben aus uns das gemacht, was wir heute sind. Bedanken möchten wir uns natürlich auch bei unseren Fans, die uns durch ihre Anwesenheit zeigen: Wir sind auf den richtigen Weg.
Der MGV Altendorf wünscht all seinen Fans, Freunden und Bekannten eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Foto: