Neuer Vorsitzender beim MGV Altendorf

Am Samstag, den 15.Nov 2014 fand im DGH Altendorf die diesjährige Generalversammlung des MGV Altendorf statt.
Nach der Begrüßung und dem gemeinsamen Essen, wurde weiter die Tagesordnung Punkt für Punkt abgearbeitet. Im Sängerjahr gab es zwei erwähnenswerte Ehrungen: Horst Wiemes wurde für 60 Jahre aktives Singen geehrt und ließ es sich nehmen seine Freude darüber zu äußern, in dem er eine Flasche und eine erhebliche Geldspende spendierte…( Füllt die Pokale), und bedankte sich dafür, das ihm diese Ehre gebühret ward. Ferner wurde Wilhelm Bromann-Behrens für 10 Jahre aktives Singen geehrt. Im Bericht unseres Chorleiters Friedhelm Klopp war der Dank im Besonderen den Senioren geschuldet, die immer noch so würdevoll ihre Singbereitschaft zeigen. Super war es natürlich auch, die beiden Neuaufnahmen Christoph Knoke und Johannes Onderka zu nennen, denn Nachwuchs ist nun mal die Basis für den Fortbestand des Chores. Die Teilnahme der Register setzt sich in diesem Jahr wie folgt zusammen:
II.Tenor , I. Tenor , II. Bass , I. Bass
Die Höhepunkte in diesem Sängerjahr waren unter anderem das Jubiläumskonzert in „Perle an der Ohre“. Hier sprach unser Chorleiter ein großes Dankeschön an das gesamte Organisationsteam aus, besonders jedoch der Technik und vor allem den Frauen des MGV, welche ein super Küchenbuffet gezaubert hätten. Auch das Vocalensemble „Moontaxx“ erntete Lob für ihre Darbietungen, denn schließlich würde dieses Gruppe zu 5/6 aus MGV Sängern bestehen und dem Chor zugutekommen. Abschließend bedankte sich Friedhelm Klopp für die gute Zusammenarbeit und wünschte alles Gute für die Zukunft.
Dann kam der Punkt Wahlen. Als erstes wurde Heinrich Herms als neuer II. Kassenprüfer einstimmig gewählt. Dann übergab unserer I. Vorsitzender Rainer Böttcher die Leitung an den II. Vorsitzenden Norbert Kowall, bedankte sich bei allen recht herzlich für das ihm bis dahin erbrachte Vertrauen, die gute Zusammenarbeit mit Vorstand und Chorleiter und stand nicht mehr für das Amt zur Verfügung. Vorschlag aus der Versammlung: Jörg Richter. Jörg wurde dann einstimmig gewählt, bedankte sich für das Vertrauen und nahm die Wahl an. Der Schriftführer Christian Volkmer würdigte in einer kurzen Rede die Leistungen Rainers, bedankte sich im Namen den Vorstandes, Chorleiters und des gesamten Chores für die erbrachten Leistungen und übergab ein kleines Präsent. So dies geschehen war, ergriff Artur Jahn das Wort und ließ den gesamten Vorstand mit Chorleiter „Hochleben“(Prooost).
Im Anschluss saßen wir noch in geselliger Runde zusammen und ließen uns köstlich vom Schankwirt Rudi Wiechmann bewirten. Vielen Dank an dieser Stelle dafür an Rudi.

Foto: